Dr. Röhrs & Herrmann
Beratende Ingenieure und Geologen

Altlasten: Entnahme von Proben

Die Erkundung von Boden- und / oder Grundwasserbelastungen beginnt mit der Konzeption und Ausführung von Probenahmen (Boden,- Bodenluft und Gewässerproben). Die Probenahmen und die notwendige Vor-Ort-Analytik (z. B. auch mit hochempfindlichen Immunoassays auf PAK und MKW) werden von uns in konsequenter Anwendung der DIN EN 17025 mit modernsten Geräten durchgeführt:
  • Raupensondiergerät mit hydraulischem Ziehgerät zur Entnahme von Bodenproben aus Bohrkernen bis zu einer Tiefe von ca. 10 m
  • Diverse Systeme zur Entnahme von Bodenluftproben nach VDI 3865
  • Mobile Gasmonitore zur quantitativen Bestimmung der Bodenluftzusammensetzung
  • Gaspumpen zur Entnahme von Anreicherungsproben (z. B. aus Bodenluft)
  • Diverse Pumpen zur Entnahme von Grundwasserproben
    Messgeräte zur Bestimmung der physikochemischen Parameter in Wasserproben während der Probenahme
    Messgerät zur Bestimmung der Schichtdicke von Ölphasen
  • Spezialgeräte zur Beprobung flüssiger und fester Abfälle
  • Hochauflösende GPS-Vermessung

ANALYTIK
Mit der Laboranalyse der von uns entnommen Proben beauftragen wir in Abstimmung mit unseren Auftraggebern ausschließlich qualifizierte chemische Untersuchungslaboratorien.