Dr. Röhrs & Herrmann
Beratende Ingenieure und Geologen

Hydrologie: Geräte und Verfahren

Da ein Schwerpunkt unserer hydrologischen Arbeiten im Mittelgebirgsraum mit seinen zum Teil sehr tiefen Grundwasserleitern liegt, können wir zudem auf eine gerätetechnische Ausstattung zurückgreifen, die weit über dem normalen Umfang liegt.

Hier ein kurzer Überblick über die von uns eingesetzten Verfahren, die mit eigenen Geräten durchgeführt werden können:

  • Qualifizierte Probenahmen aus Grundwasserleitern mit Tauchpumpen bis zu einer Tiefe von 90 m durch geschultes Personal
  • Messung der Vor-Ort-Parameter Wassertemperatur, pH-Wert, spezifische elektrische Leitfähigkeit, Sauerstoffgehalt und Redoxpotenzial
  • Pumpversuche zur hydraulischen oder hydrochemischen Erkundung der Leistungsfähigkeit von Grundwasserleitern
  • Durchführung und Auswertung von hydraulischen Tests wie z. B. slug- and bail-tests oder Wiederanstiegsmessungen, eigene Pumpen mit Förderleistungen bis zu 20 m3/h, Druckmesssonden mit einer minimalen Messfrequenz von 1 Sekunde, digitale Messdatenspeicher
  • Durchführung sämtlicher chemischen Wasseranalysen in Zusammenarbeit mit unseren akkreditierten Vertragslaboratorien, fundierte Bewertung der Befunde
  • Hydrogeologische Kartierungen und Recherchen